Schlagwort-Archive: Vater

Verlorene Tochter, entfremdete Eltern – Doris Knecht: weg

Charlotte ist weg. Seit einiger Zeit reagiert sie nicht mehr auf Anrufe und Nachrichten, die vor allem von ihrer Mutter Heidi kommen. Heidi, die stets in Sorge um Lotte ist, weil diese eine Vorgeschichte hat, weil sie bereits wegen psychischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Vom Gehen und Bleiben – Paolo Cognetti: Acht Berge

Pietro kommt nur im Sommer in die Berge, mit seinen Eltern verbringt er stets die Sommerferien dort. Das Jahr über freut er sich auf die Wochen in Grana. Es fühlt sich für ihn an, wie zwei Leben. In Grana leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Krieg, Emanzipation und ein ungelöstes Rätsel – Jennifer Egan: Manhattan Beach

Jennifer Egan stellt in ihrem neuen Roman „Manhattan Beach“ die junge Anna in den Mittelpunkt. Wir befinden uns in New York zur Zeit des Zweiten Weltkriegs, zu einer Zeit also, als die üblichen Regeln außer Kraft gesetzt sind, als Frauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Im Schatten des Vaters – Tom Rachmann: Die Gesichter

Nachdem ich vor kurzem erst Siri Hustvedts Kunstroman „Die gleißende Welt“ beendet habe, befasst sich Tom Rachmans neuer Roman „Die Gesichter“ (dessen Lektüre bereits einige Wochen zurückliegt) erneut mit der Kunstwelt, setzt aber komplett andere Schwerpunkte. „Die Gesichter“ erzählt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Weggehen und Ankommen – Dina Nayeri: Drei sind ein Dorf

Nilou floh als Kind mit ihrer Mutter und ihrem Bruder aus dem Iran in die USA. Die Mutter hatte sich dem Christentum zugewandt und war im Iran nicht mehr sicher. Sie und der Vater beschlossen, dass sie mit den Kindern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , ,