Die bessere Geschichte – Eshkol Nevo: Die Wahrheit ist

Die Ausgangssituation im neuen Roman von Eshkol Nevo ist erst einmal keine so außergewöhnliche: Da ist ein Schriftsteller, in seinen Vierzigern, seit langem verheiratet, Vater von drei Kindern. Das Leben läuft so vor sich hin, die Ehe kriselt, die älteste Tochter ist seit kurzem auf eigenen Wunsch im Internat, worunter der Vater still leidet. Der … Mehr Die bessere Geschichte – Eshkol Nevo: Die Wahrheit ist

Verpasste Chancen – Katya Apekina: Je tiefer das Wasser

Marianne hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Es ist nicht das erste Mal. Sie kommt in eine psychiatrische Klinik und ihre jugendlichen Töchter Edith und Mae werden zu ihrem Vater Dennis Lohmack geschickt, der ein berühmter Schriftsteller ist. Er hat die Familie schon vor vielen Jahren verlassen und keinen Kontakt zu seinen Töchtern gehabt. … Mehr Verpasste Chancen – Katya Apekina: Je tiefer das Wasser

Gedankenstrom – Mike McCormack: Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann

Der Titel des neuen Romans des irischen Autors Mike McCormack sagt so viel wie wenig über die Geschichte aus, die in ihm erzählt wird. Er bezieht sich vor allem auf die Form, denn „Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann“ besteht im Prinzip aus einem einzigen Satz – oder nicht mal aus einem Satz, denn … Mehr Gedankenstrom – Mike McCormack: Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann

Der manipulative Vater – Dana von Suffrin: Otto

Ein Roman über einen schlecht gelaunten Patriarch, der zum Pflegefall wird? Und der obendrein auch noch witzig sein soll? Das klang zunächst nicht nach einer Lektüre, die ich mir selbst ausgesucht hätte. Ich war skeptisch. Bis ich die Autorin von „Otto“ auf der Buchmesse erleben durfte, was verdeutlichte, dass ich mir den Roman ganz falsch … Mehr Der manipulative Vater – Dana von Suffrin: Otto