Schlagwort-Archive: Tod

Unsentimentale Rückschau – Robert Seethaler: Das Feld

„Das Feld“, das ist der Friedhof des kleinen Ortes Paulstadt, und die, die in Robert Seethalers neuem Roman die Geschichte oder vielmehr die Geschichten erzählen, sind Tote. Begraben auf dem Friedhof, geht es um ihr Leben. Wo sie sind, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Zwischenwelt – George Saunders: Lincoln im Bardo

Der Begriff „Bardo“ stammt aus dem Buddhismus und bezeichnet den Zustand zwischen dem Tod und der Wiedergeburt. Bei George Saunders finden wir uns nicht in einem buddhistischen Weltverständnis wieder, doch seine Geschichte spielt in einem Reich zwischen Leben und Tod. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Keine leichte Lovestory – Guadalupe Nettel: Nach dem Winter

Claudio und Cecilia sind Immigranten. Sie ist Mexikanern und lebt und studiert seit einiger Zeit in Paris. Er kommt aus Kuba und arbeitet in New York in einem Verlag. Beide erzählen in alternierenden Kapiteln von ihrem Leben: Cecilia ist oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Mitten im Leben – Mira Magén: Zuversicht

Zuversicht ist eigentlich nicht das, was einem zu diesem Roman einfällt. Nava hat ihren Mann und ihren Sohn durch einen Autounfall verloren, und ihr Blick in die Zukunft ist alles andere als zuversichtlich. Ihre Reaktion auf den Schlag, der ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,

Trauer und Leere – Daniel Galera: So enden wir

Andrei ist tot. Auf der Straße überfallen, sein Handy gestohlen, ein fast schon banaler Tod, so zufällig. Andrei, auch Duke genannt, war Schriftsteller, ein Star, um den sehr in den Sozialen Netzwerken getrauert wird, von dem noch viel zu erwarten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare