Ein Jahrhundert – Inger-Maria Mahlke: Archipel

Ein „Archipel“, so ist es bei Wikipedia zu lesen, „ist eine Region, die aus einer Inselgruppe und den Gewässern zwischen diesen Inseln besteht“. Inger-Maria Mahlke lässt ihren neuen Roman in so einem Archipel spielen. Die Familie, die im Mittelpunkt steht, lebt auf Teneriffa, und so, wie die einzelnen Familienmitglieder miteinander in Verbindung stehen, so gehören … Mehr Ein Jahrhundert – Inger-Maria Mahlke: Archipel

Stigmata – Rosa Ribas und Sabine Hofmann: Die große Kälte

Barcelona, 1956: Ana Martí ist Journalistin und wird von Barcelona aus in ein abgelegenes Dorf geschickt, da dort bei einem jungen Mädchen Stigmata, die Wundmale Jesu, aufgetaucht sein sollen. Ana ist skeptisch, an ein Wunder glaubt sie nicht. Im Dorf allerdings trifft sie erst einmal auf Schweigen: Der Frau aus der Großstadt möchte man zunächst … Mehr Stigmata – Rosa Ribas und Sabine Hofmann: Die große Kälte