Schlagwort-Archive: Sohn

Im Schatten des Vaters – Tom Rachmann: Die Gesichter

Nachdem ich vor kurzem erst Siri Hustvedts Kunstroman „Die gleißende Welt“ beendet habe, befasst sich Tom Rachmans neuer Roman „Die Gesichter“ (dessen Lektüre bereits einige Wochen zurückliegt) erneut mit der Kunstwelt, setzt aber komplett andere Schwerpunkte. „Die Gesichter“ erzählt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Verstehen, was geschah – Michael Ondaatje: Kriegslicht

Der Zweite Weltkrieg ist gerade vorbei, als Nathaniel und seine Schwester Rachel, beide gerade im Teenageralter, von den Eltern in London zurückgelassen werden, angeblich, da diese beruflich in Asien zu tun haben. Ein Mann, den sie bald nur noch den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Große Fragen – Lionel Shriver: Wir müssen über Kevin reden

Obwohl ich Lionel Shriver zu meinen Lieblingsautorinnen zähle und schon einige Romane von ihr gelesen habe, zuletzt den Anfang dieses Jahres im Piper Verlag erschienenen Roman „Eine amerikanische Familie“, fehlte ihr berühmtestes Buch „Wir müssen über Kevin reden“ (erstmals erschienen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Mitten im Leben – Mira Magén: Zuversicht

Zuversicht ist eigentlich nicht das, was einem zu diesem Roman einfällt. Nava hat ihren Mann und ihren Sohn durch einen Autounfall verloren, und ihr Blick in die Zukunft ist alles andere als zuversichtlich. Ihre Reaktion auf den Schlag, der ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,

Das ganze Leben – Ruth Cerha: Traumrakete

Dave, Musiklehrer mit amerikanischen Wurzeln, lebt in Wien. Mit seiner Frau Janet hat er drei Kinder: Max und Mel sind schon fast erwachsen und gehen zunehmend eigene Wege, nur Nesthäkchen Noah, von allen nur Nobbs genannt, braucht seinen Vater noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar