Der Zustand der Welt – Richard Powers: Erstaunen

Dass Richard Powers mit seinem neuen Roman „Erstaunen“ auf der Short List des Man Booker Prize steht und auch für den National Book Award nominiert wurde, scheint schon allein deshalb als folgerichtig, weil das Buch ein hochaktuelles Thema behandelt. Darüber hinaus ist dem amerikanischen Autor aber auch ein Roman gelungen, der auf fesselnde Weise Kompliziertes … Mehr Der Zustand der Welt – Richard Powers: Erstaunen

Urlaub mit Mutter – Matthias Nawrat: Reise nach Maine

Anfang 2019 habe ich zum ersten Mal einen Roman von Matthias Nawrat gelesen, nämlich „Der traurige Gast“. Ein zutiefst melancholisches und auch trauriges Buch, dessen besondere Atmosphäre mir noch lange in Erinnerung geblieben ist. Daher stand für mich fest, wenn der Autor einen neuen Roman veröffentlicht, dann muss ich auch diesen lesen. In „Reise nach … Mehr Urlaub mit Mutter – Matthias Nawrat: Reise nach Maine

Im Flüchtlingscamp – Mohammed Hanif: Rote Vögel

Der amerikanische Kampfpilot Ellie stürzt über der Wüste ab, irgendwo in einem nicht näher bezeichneten orientalischen Land. Einige Tage kämpft er sich durch die Wüste, bis er schließlich auf Momo trifft, einen rebellischen Teenager, der in einem Flüchtlingscamp in der Nähe lebt. Momo hat einen Hund, Mutt, dem bei einem Unfall angeblich das Hirn „weggeschmolzen“ … Mehr Im Flüchtlingscamp – Mohammed Hanif: Rote Vögel