Schlagwort-Archive: Schwestern

Frauen, verlasst euch nur auf euch selbst! – Martyna Bunda: Das Glück der kalten Jahre

Rozela verliert ihren Mann durch einen Unfall auf einer Baustelle in der polnischen Hafenstadt Gdingen. Sie erhält eine staatliche Entschädigung, die es ihr ermöglicht, für sich und die drei Töchter ein Haus zu bauen, in dem sie den Krieg überstehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Neue Wege – Franziska Hauser: Die Glasschwestern

„Die Glasschwestern“ heißen so, weil ihr Vater in der DDR eine Glasbläserei betrieb, die es mit Beginn des Romans schon länger nicht mehr gibt. Dunja und Saphie sind Zwillinge, Ende 30, als plötzlich ihre beiden Männer am gleichen Tag sterben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Verbindung von Schwestern – Alix Ohlin: Robin und Lark

In diesem Frühjahr erschienen gleich drei Romane, die sich mit der Beziehung von Schwestern auseinandersetzen: Da ist einmal Liz Moores spannender und dramatischer Roman „Long Bright River“ (wie „Robin und Lark“ bei C.H. Beck erschienen), den ich wie atemlos gelesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Verpasste Chancen – Katya Apekina: Je tiefer das Wasser

Marianne hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Es ist nicht das erste Mal. Sie kommt in eine psychiatrische Klinik und ihre jugendlichen Töchter Edith und Mae werden zu ihrem Vater Dennis Lohmack geschickt, der ein berühmter Schriftsteller ist. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , ,

Zwei Schwestern – Liz Moore: Long Bright River

Michaela, Anfang 30 und von allen nur „Mick“ oder „Mickey“ genannt, ist Streifenpolizistin in Philadelphia. Längst hätte sie die Prüfung zum Detective machen können, doch es gibt einen Grund, dass sie das nicht getan hat: Ihre Schwester Kacey, die als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , ,