Nicht sein dürfen – Akwaeke Emezi: Der Tod des Vivek Oji

„Ich bin nicht, wofür mich alle halten. Das war ich nie. Meinem Mund fehlten die Worte, um es auszudrücken, um zu sagen, was falsch war, und die Dinge zu ändern, die ich gefühlt hätte ändern müssen.“ S. 47 Dass Vivek Oji stirbt, steht zu Beginn des Romans bereits fest. Seine Mutter findet ihn auf der … Mehr Nicht sein dürfen – Akwaeke Emezi: Der Tod des Vivek Oji

Liebe allein – Ayòbámi Adébáyò: Bleib bei mir

Wir befinden uns in Nigeria in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Yejide und ihr Mann Akin gehören dem Volk der Aruba an. Traditionen sind hier sehr wichtig, die Ehre einer Familie ebenso. Wichtig ist auch, dass eine Frau Kinder bekommt, ja, ohne Kinder ist sie eigentlich keine vollständige Frau. Auch Yejide und Akin wünschen … Mehr Liebe allein – Ayòbámi Adébáyò: Bleib bei mir