Schlagwort-Archive: Mutter

Neu anfangen – Deborah Levy: Was das Leben kostet

„Man ist immer irrealer als die anderen“  Marguerite Duras Diesen Satz stellt Deborah Levy ihren Erinnerungen voraus. Sie scheinen das Nachfolgende gut einzukreisen, einen Eindruck zu verschaffen von dem Lebensgefühl Deborah Levys in der Phase ihres Lebens, über die sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiographisches | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Verlorene Tochter, entfremdete Eltern – Doris Knecht: weg

Charlotte ist weg. Seit einiger Zeit reagiert sie nicht mehr auf Anrufe und Nachrichten, die vor allem von ihrer Mutter Heidi kommen. Heidi, die stets in Sorge um Lotte ist, weil diese eine Vorgeschichte hat, weil sie bereits wegen psychischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Reise in ein neues Leben – Michael Ondaatje: Katzentisch

Obwohl mir Michael Ondaatje seit seinem Welterfolg „Der englische Patient“, vor allem durch die ebenfalls erfolgreiche Verfilmung von Anthony Minghella aus dem Jahr 1996 ein Begriff ist, bin ich erst im letzten Jahr durch seinen neuesten Roman „Kriegslicht“ wirklich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Frau und Mutter – Elena Ferrante: Frau im Dunkeln

Leda ist Ende 40, alleinstehend und Mutter zweier erwachsener Töchter. Sie hat sich in ihrem Leben gut eingerichtet, glaubt, zufrieden zu sein. Sie beschließt, den Sommer allein am Meer zu verbringen, mietet eine kleine Wohnung und macht sich auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Damals in Neapel – Elena Ferrante: Lästige Liebe

Es dauerte nicht lang bei der Lektüre von „Lästige Liebe“, bis ich die Stimmung wieder spürte, in die Elena Ferrante mich in ihrer Neapolitanischen Tretralogie versetzt hatte. Aufgrund des großen Erfolgs der Saga um Lila und Elena wurde der Debütroman … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,