Schlagwort-Archive: Literatur

Selbstbestimmt leben – Benjamin Myers: Offene See

Der Zweite Weltkrieg ist gerade zu Ende, der junge Robert hat all seine Prüfungen abgelegt. Sein Leben scheint vorherbestimmt: Er wird wie sein Vater im Kohlebergwerk arbeiten, obwohl ihn der Gedanke graust, zieht es ihn doch hinaus in die Natur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Lesen oder Lieben? – Jan Kjærstad: Das Norman-Areal

John Richard Norman unterscheidet sich schon als Kind von den anderen: Während sie rausgehen wollen, miteinander etwas erleben, spielen, wünscht er sich nur, daheim zu bleiben und zu lesen. Bücher haben auf ihn eine fast magische Wirkung – oder ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Ein unausgesprochener Skandal – Alan Hollinghurst: Die Sparsholt-Affäre

„Die Sparsholt-Affäre“ war mein erster Roman des britischen Autors Alan Hollinghurst, obwohl sein 2004 mit dem Man Booker Prize ausgezeichnetet Roman „Die Schönheitslinie“ seit Jahren ungelesen im Regal steht. Alles beginnt als Campusroman in den 1940er Jahren in Oxford. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Das Leben ist kein Roman – Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis

„Diese Geschichte, die ihm noch immer das Herz zerreißt, wie man sagt, auch wenn er es nicht sagen würde, nur hier ausnahmsweise, womit hätte er sie begonnen?“ S. 5 Dieser Beginn von Bodo Kirchhoffs neuem Buch, das heute offiziell erscheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutscher Buchpreis, Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Für die Verwischung von Grenzen – Mohsin Hamid: Es war einmal in einem anderen Leben

„Kein Mensch ist nur Muslim, und kein Mensch ist nur Amerikaner.“ So Barack Obama in einer Rede zu Beginn seiner Amtszeit 2009 in Kairo. Ein Gedanke, den Mohsin Hamid in seinem Band mit Essays aus den letzten ca. 15 Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essays | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare