Erste Liebe – André Aciman: Call me by your name

André Acimans Roman “Call me by your name” wollte ich schon länger lesen, spätestens seit ich die wunderbare Verfilmung des Romans von Luca Guadagnino gesehen habe. Timothée Chalamet wurde für seine Interpretation des jungen Elio für einen Oscar nominiert, und das völlig zu Recht. Im Juli wird bei dtv die Fortsetzung des Romans erscheinen, und … Mehr Erste Liebe – André Aciman: Call me by your name

Die bessere Geschichte – Eshkol Nevo: Die Wahrheit ist

Die Ausgangssituation im neuen Roman von Eshkol Nevo ist erst einmal keine so außergewöhnliche: Da ist ein Schriftsteller, in seinen Vierzigern, seit langem verheiratet, Vater von drei Kindern. Das Leben läuft so vor sich hin, die Ehe kriselt, die älteste Tochter ist seit kurzem auf eigenen Wunsch im Internat, worunter der Vater still leidet. Der … Mehr Die bessere Geschichte – Eshkol Nevo: Die Wahrheit ist

Olive, again – Elizabeth Strout: Die langen Abende

Olive Kitteridge ist alt geworden. Die Heldin aus Elizabeths Strouts Roman „Mit Blick aufs Meer“, für den die Autorin 2009 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet wurde, ist zurück. Und sie hat sich nicht verändert. Sie ist immer noch sehr direkt und geradeheraus, manchmal schroff, so dass sie oft aneckt und nicht unbedingt beliebt ist in … Mehr Olive, again – Elizabeth Strout: Die langen Abende

Die Kaputten von Cork – Lisa McInerny: Glorreiche Ketzereien

Alles beginnt damit, dass Maureen Phelan nachts in ihrer Küche einen Einbrecher überrascht und erschlägt. Sie ruft ihren Sohn Jimmy an, der sich um die Leiche kümmern soll, seinerseits ein großes Tier in Cork, der die Dealer, Prostituierten und Kleinkriminellen unter seiner Fuchtel hat. Er beauftragt Handlanger Tony Cusack, sich um die Beseitigung von Leiche … Mehr Die Kaputten von Cork – Lisa McInerny: Glorreiche Ketzereien

Streichquartett – Aja Gabel: Das Ensemble

Jana, Brit, Henry und Daniel sind das Van-Ness-Quartett, ein Streichquartett, das sich Anfang der 90er Jahre formiert und für viele Jahre gemeinsam spielen wird. Zu Beginn sind sie alle noch ihren Zwanzigern, Henry, der Jüngste, spielt die Bratsche und wird seit seiner Kindheit als Wunderkind bezeichnet, da sein Talent das der anderen übersteigt. Immer wieder … Mehr Streichquartett – Aja Gabel: Das Ensemble