Schlagwort-Archive: Lebensgeschichte

Ein großer Mann? – Hanya Yanagihara: Das Volk der Bäume

Hanya Yanagiharas Roman „Ein wenig Leben“ aus dem Jahr 2015 (bei uns Anfang 2017 erschienen) war ein Welterfolg und wohl eins der meistdiskutierten Bücher der letzten Jahre. Ein Roman, den man offenbar liebt oder hasst. Eine Lektüre, die ich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Verborgenes Leben – Christoph Hein: Verwirrnis

Friedeward und Wolfgang lernen sich in der Schule kennen, verstehen sich auf Anhieb, werden Freunde und schließlich ein Liebespaar. Ihnen ist schnell klar, dass niemand von ihrer Beziehung wissen darf. Es sind die 50er Jahre, wir befinden uns in einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Erzählen, um zu heilen – John Burnside: Ashland & Vine

Die Filmstudentin Kate trinkt seit dem Tod ihres Vaters zu viel. Sie lebt mit dem Kurzfilmmacher Laurits zusammen, jedoch sind sie kein Paar. Eigentlich ist es eine Wohngemeinschaft, wobei auch gelegentlicher Sex dazugehört. Kate hilft Laurits bei einem seiner Projekte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Richterleben – Petra Morsbach: Justizpalast

Jeder, der schon einmal eine Anwaltsserie verfolgt oder einen entsprechenden Film gesehen hat, weiß: Recht und Gerechtigkeit sind zwei Paar Schuhe. Zwar ist die „gute“ Seite dort meist auch die, die im Zuschauerempfinden im Recht ist und die die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Unterdrückte Liebe – Margaret Mazzantini: Herrlichkeit

„Splendore“, so der Originaltitel des vorliegenden Romans von Margaret Mazzantini, lässt sich wie hier geschehen übersetzen mit „Herrlichkeit“, ebenso mit Glanz, Pracht oder Strahlen. Starke Worte, die ebenso starke Bilder schaffen, Bilder, die sich zunächst nicht so einfach mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar