Das Geschlecht in der Kunst – Siri Hustvedt: Die gleißende Welt

Siri Hustvedt nennt die Heldin in ihrem 2014 erstmals erschienenen Roman „Die gleißende Welt“ Harriet Burden und wählt damit einen gleich in zweifacher Hinsicht sprechenden Namen. Zunächst einmal ist da die Assoziation zur Bürde, die die Heldin zweifelsohne trägt, und außerdem wird Harriet von ihren Freunden und Verwandten oft mit der maskulinen Version ihres Namens … Mehr Das Geschlecht in der Kunst – Siri Hustvedt: Die gleißende Welt