Einbürgerung oder Asyl – Ulrike Ulrich: Während wir feiern

Alexa lebt schon lange in der Schweiz, sie ist Sängerin und in einer glücklichen Beziehung mit dem Arzt Adrian. Jedes Jahr am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag, feiert sie eine Dachparty, die gleichzeitig eine nachträgliche Geburtstagsparty ist. So auch dieses Jahr. Alexa ist mit den Vorbereitungen spät dran, es gibt noch einiges zu organisieren. Dieses … Mehr Einbürgerung oder Asyl – Ulrike Ulrich: Während wir feiern

Die Verbindung von Schwestern – Alix Ohlin: Robin und Lark

In diesem Frühjahr erschienen gleich drei Romane, die sich mit der Beziehung von Schwestern auseinandersetzen: Da ist einmal Liz Moores spannender und dramatischer Roman „Long Bright River“ (wie „Robin und Lark“ bei C.H. Beck erschienen), den ich wie atemlos gelesen habe. Und Katya Apekinas „Je tiefer das Wasser“ (Suhrkamp), der zwar noch einige Figuren mehr … Mehr Die Verbindung von Schwestern – Alix Ohlin: Robin und Lark

Verluste – Pierre Jarawan: Ein Lied für die Vermissten

Über 17000 Menschen gelten im Libanon als vermisst. Sie verschwanden im Bürgerkrieg, der von 1975 bis 1990 andauerte, und ihr Schicksal ist bis heute nicht geklärt. Pierre Jarawan macht diese Verschwundenen zum Zentrum seines neuen Romans „Ein Lied für die Vermissten“, und er erzählt dabei eine sehr persönliche Geschichte um Freundschaft, Flucht, Liebe, um fatale … Mehr Verluste – Pierre Jarawan: Ein Lied für die Vermissten

Reise in mehrere Richtungen – Friedemann Karig: Dschungel

Felix ist verschwunden. Seit ein paar Monaten ist er in Kambodscha unterwegs. Nun gibt es seit ca. zwei Wochen kein Lebenszeichen mehr von ihm, weder bei seinem Freund, dem Erzähler des Romans, noch bei seiner Mutter hat er sich gemeldet. Diese ist es auch, die den Freund nun auffordert, Felix zu suchen, wobei es sich … Mehr Reise in mehrere Richtungen – Friedemann Karig: Dschungel