Schlagwort-Archive: Ehe

Toxische Männlichkeit? – Jan Weiler: Kühn hat Hunger

Kühn hat Hunger. Und zwar nicht nur ein bisschen, weil das Frühstück schon etwas länger her ist. Er hat die Art von Hunger, die all jene kennen, die schon mal eine Diät ausprobiert haben, bei der es kaum um (das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zwei Leben – Javier Marías: Berta Isla

Kann man jemanden lieben, ohne wirklich etwas über ihn zu wissen? Wenn große Teile seines Lebens im Verborgenen bleiben, weil er nicht über sie reden darf, wenn ihm genau das verboten wurde und ein Überschreiten dieses Verbots verheerende Konsequenzen hätte? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nach dem Überfall – Anna Enquist: Denn es will Abend werden

„Das Leben von früher schlägt die scharfen Reißzähne in das Leben von jetzt.“  S. 151 Carolien, Jochem, Hugo und Heleen haben viele Jahre zusammen in einem Streichquartett musiziert, waren eng befreundet. Carolien und Jochem sind verheiratet und haben vor einigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,

Krimistar auf Abwegen – Ingvar Ambjørnsen: Aus dem Feuer

Es ist schon einige Jahre her, irgendwann Anfang der 2000er Jahre, da sah ich im Kino einen norwegischen Film über einen Mann namens Elling. Elling hatte psychische Probleme und konnte den Alltag nach dem Tod seiner Mutter nicht allein meistern. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , ,

Neu anfangen – Deborah Levy: Was das Leben kostet

„Man ist immer irrealer als die anderen“  Marguerite Duras Diesen Satz stellt Deborah Levy ihren Erinnerungen voraus. Sie scheinen das Nachfolgende gut einzukreisen, einen Eindruck zu verschaffen von dem Lebensgefühl Deborah Levys in der Phase ihres Lebens, über die sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiographisches | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare