Vergangenes Königreich – Anna Katharina Fröhlich: Rückkehr nach Samthar

„Die geheime Macht eines Ortes! Niemals wird sich eine Antwort auf die rätselhafte Anziehung gewisser Stätten finden, an denen wir uns einbilden, am richtigen Ort angekommen zu sein.“ S. 53 Dass über Anna Katharina Hahns Roman „Rückkehr nach Samthar“, der im Juli im C.H. Beck Verlag erschien, nicht allzu viel im Internet zu finden ist, … Mehr Vergangenes Königreich – Anna Katharina Fröhlich: Rückkehr nach Samthar

Italienische Beobachtungen von Leben und Tod – Esther Kinsky: Hain – Geländeroman

Ein Hain, so heißt es bei Wikipedia denkbar knapp, ist ein kleiner Wald (Wäldchen) oder ein Gehölz. Mit „Hain“ ist auch Esther Kinskys „Geländeroman“ überschrieben, wobei ihr Thema sich auf weit mehr erstreckt als auf das besagte Wäldchen. Vielmehr schickt Kinsky ihre namenlose Ich-Erzählerin auf eine Reise nach Italien, wo sie vor allem eines tut: … Mehr Italienische Beobachtungen von Leben und Tod – Esther Kinsky: Hain – Geländeroman

„Erlebnisse aus der Außenwelt“ – Geoff Dyer: White Sands

„Erlebnisse aus der Außenwelt“, so heißt es im Untertitel zu Geoff Dyers neuem Buch „White Sands“, das im September auf Deutsch erschien. Es ist eine schwer einzufangende Sammlung von Essays und Kurzgeschichten, die sich stets irgendwo zwischen Fiktion und „non-fiction“ befinden und denen gemeinsam ist, dass der Erzähler, wenn wir einfach mal davon ausgehen, dass … Mehr „Erlebnisse aus der Außenwelt“ – Geoff Dyer: White Sands

Vom Beobachten und Verstehen – Rachel Cusk: Outline

Eine Schriftstellerin reist nach Athen. Sie wird dort einen Schreibkurs leiten, reist allein. Es ist Hochsommer. Sie übernachtet in der Wohnung einer anderen Dozentin, doch schon bevor sie ankommt, hat sie eine erste Begegnung und ein längeres Gespräch mit ihrem Sitznachbarn im Flugzeug. Er erzählt ihr aus seinem Leben, vor allem von seinen gescheiterten Ehen, … Mehr Vom Beobachten und Verstehen – Rachel Cusk: Outline