Schlagwort-Archive: Befreiung

Die schwierige Befreiung aus häuslicher Gewalt – Meena Kandasamy: Schläge

„Es ist lebenswichtig, dass ich mich wie eine Frau benehme, der er vertrauen kann.“ S. 200 Die junge Frau, deren Geschichte hier erzählt wird, kommt nicht aus einer armen Familie, sie ist gebildet, hat studiert, ist Autorin. Häusliche Gewalt zieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Zwischen zwei Welten – Tara Westover: Befreit. Wie Bildung mir die Welt erschloss

Vom Standpunkt derjenigen, die diesen Text hier schreibt und sicherlich auch derer, die ihn lesen, dürfte es eine Selbstverständlichkeit sein, ein gewisses Maß an Bildung mitbekommen zu haben, wenigstens einen Grundstock, der hierzulande erst einmal ungefähr gleich sein dürfte. Zumindest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiographisches | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Angekommen – Deborah Feldman: Überbitten

Das jiddische Wort „iberbeten“, zu deutsch „überbitten“, beschreibt ein jüdisches Ritual des Friedenschließens, des Barmherzigseins. Es ist die Überzeugung, dass ein Verzeihen dem anderen gegenüber von vornherein gar nicht nötig sei, da dieser sich nichts hatte zuschulden kommen lassen. Dennoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiographie | Verschlagwortet mit , , , , ,

Zufällig glücklich geworden – Deborah Feldman: Unorthodox

Die Lesung mit Deborah Feldman am frühen Samstagabend findet in einer Kirche in Berlin statt. Ob es ihr als Mitglied der chassidischen Gemeinschaft der Satmarer, in der sie aufwuchs, erlaubt gewesen wäre, eine Kirche zu betreten? Vermutlich nicht, denn dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiographie | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare