Schlagwort-Archive: Armut

Gute, Böse, Dschinns, Entführer – Deepa Anappara: Die Detektive vom Bhoot-Basar

Jai ist neun Jahre alt und lebt mit seiner Familie auf dem „Bhoot-Basar“, das heißt in einem Armenviertel am Rande einer indischen Großstadt. Ihr Leben findet auf engstem Raum statt und ist teils mühsam. Für Wasser zum Beispiel muss man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,

Der Traum vom Aufstieg – Neel Mukherjee: Das Leben in einem Atemzug

Neel Mukherjee, britischer Schriftsteller indischer Herkunft, hat mich vor wenigen Jahren mit seinem Familienepos „In anderen Herzen“ völlig begeistert und in seinen Bann gezogen. Seine Analyse einer dysfunktionalen Familie in Kalkutta gehört zum Besten, was ich jemals über Indien gelesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Kinderemigration in Italien – Marco Balzano: Das Leben wartet nicht

Marco Balzano wuchs als Kind süditalienischer Einwanderer in Mailand auf und lebt heute noch dort. Seinen neuen Roman „Das Leben wartet nicht“ widmet er denjenigen, die in den späten 50er und frühen 60er Jahren als Kinder in den Norden Italiens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

„Die Mafia ist mächtig, aber Gott ist allmächtig.“ – Alessandro d’Avenia: So unergründlich wie das Meer

Die Mafia hat den Stadtteil Brancaccio in Palermo fest im Griff. Die Menschen sind arm, haben keine Perspektive, die Kinder gehen nicht regelmäßig zur Schule, lernen das Gesetz der Straße kennen und rutschen früh ab in die Kriminalität. Wer sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,