Archiv der Kategorie: Roman

Aufbruch – Lutz Seiler: Stern 111

Die Mauer ist gerade erst gefallen, da machen sich Inge und Walter Bischoff auf den Weg in den Westen. Ihr Sohn Carl hat vom Plan der Eltern nichts gewusst, erst viel später wird er zu den Beweggründen seiner Eltern mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schuld und Bewältigung – Franziska Hauser: Die Gewitterschwimmerin

Als Adele ganz zu Anfang des Romans mit fast 80 stirbt, ist ihre Tochter Tamara zunächst erstaunt über den Schmerz, den sie darüber empfindet. „Ich würde nicht in der Öffentlichkeit heulen, wenn alles in Ordnung wäre. Die Frau muss denken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Streichquartett – Aja Gabel: Das Ensemble

Jana, Brit, Henry und Daniel sind das Van-Ness-Quartett, ein Streichquartett, das sich Anfang der 90er Jahre formiert und für viele Jahre gemeinsam spielen wird. Zu Beginn sind sie alle noch ihren Zwanzigern, Henry, der Jüngste, spielt die Bratsche und wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nur ein Tag – Pedro Mairal: Auf der anderen Seite des Flusses

Der argentinische Schriftsteller Lucas plant einen Tagestrip nach Montevideo. Dort will er die Honorare für zwei Buchverträge abholen und über die Grenze zurück schmuggeln, um sie nicht versteuern zu müssen. Das Geld benötigt er, um in Ruhe an zwei weiteren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Radikal – Nuruddin Farah: Im Norden der Dämmerung

Mugdi und seine Frau Gacalo leben schon sehr lang in Norwegen, sind gut integriert und verstehen sich als gemäßigte, weltoffene Muslime. Sie haben zwei Kinder großgezogen, doch ihr Sohn Dhaqaneh hat sich vor einigen Jahren Dschihadisten in Somalia angeschlossen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar