A bis Z

Rezensionen auf letteratura

A

Naja Marie Aidt: Schere, Stein, Papier
Rabih Alameddine: Eine überflüssige Frau
Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios
Ela Angerer: Und die Nacht prahlt mit Kometen
Jami Attenberg: Die Middlesteins
Alessandro D’Avenia: So unergründlich wie das Meer

B

Marco Balzano: Das Leben wartet nicht
Julian Barnes: Arthur & George
Sebastian Barry: Mein fernes, fremdes Land
Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran
Tania Blixen: Nordische Nächte
Jan Brandt: Tod in Turin
Lasha Bugadze: Der Literaturexpress
Nickolas Butler: Shotgun Lovesongs

C

Eleanor Catton: Die Anatomie des Erwachens
Emma Cline: The Girls
Ta-Nehisi Coates: Zwischen mir und der Welt
Rachel Cusk: Outline
Rachel Cusk: Transit

D

Maurizio de Giovanni: Das Krokodil
Anthony Doerr: Winklers Traum vom Wasser
Patricia Duncker: Sophie und die Sibylle
Geoff Dyer: Sex in Venedig, Tod in Varanasi

E

Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter
Fikry El Azzouzi: Wir da draußen
Mathias Enard: Kompass
Louise Erdrich: Ein Lied für die Geister
Jonathan Evison: Eine fast perfekte Ehefrau

F

Markus Feldenkirchen: Keine Experimente
Deborah Feldman: Unorthodox
Elena Ferrante: Die Geschichte eines neuen Namens
Elena Ferrante: Meine geniale Freundin
Richard Flanagan: Die unbekannte Terroristin
Jonathan Safran Foer: Hier bin ich

G

Jane Gardam: Ein untadeliger Mann
Jane Gardam: Eine treue Frau
Helen Garner: Drei Söhne. Ein Mordprozess
Thomas Glavinic: Der Jonas-Komplex
Elizabeth Graver: Die Sommer der Porters
Olga Grjasnowa: Der Russe ist einer, der Birken liebt
Olga Grjasnowa: Gott ist nicht schüchtern
Lauren Groff: Licht und Zorn
Sabine Gruber: Daldossi oder Das Leben des Augenblicks

H

Mohsin Hamid: Der Fundamentalist, der keiner sein wollte
Mohsin Hamid: Es war einmal in einem anderen Leben. Eine Heimat zwischen Orient und Okzident
Ernst-Wilhelm Händler: München
Willem Frederik Hermans: Unter Professoren
Nathan Hill: Geister
Sabine Hofmann & Rosa Ribas: Die große Kälte

J

Gerhard Jäger: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod
Pierre Jarawan: Am Ende bleiben die Zedern
Bret Anthony Johnston: Justins Heimkehr
Eddie Joyce: Bobby

K

Reinhard Kaiser-Mühlecker: Fremde Seele, dunkler Wald
Sayed Kashua: Eingeboren
Navid Kermani: Große Liebe
Navid Kermani: Sozusagen Paris
Jonas Hassen Khemiri: Alles, was ich nicht erinnere
Lily King: Vater des Regens
Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis

L

Dagmar Leupold: Die Witwen
Markus Liske: Glücksschweine

M

Kenneth Mackenzie: Was sie begehren
Margaret Mazzantini: Herrlichkeit
Imbolo Mbue: Das geträumte Land
Ian McEwan: Kindeswohl
Ian McEwan: Nussschale
Margriet de Moor: Mélodie d’amour
Sarah Moss: Zwischen den Meeren
Neel Mukherjee: In anderen Herzen

N

Christiane Neudecker: Nirgendwo sonst
Eshkol Nevo: Die einsamen Liebenden

O

Yoko Ogawa: Zärtliche Klagen
Hanns-Josef Ortheil: Was ich liebe und was nicht
Yvonne Adhiambo Owuor: Der Ort, an dem die Reise endet

R
Dorit Rabinyan: Wir sehen uns am Meer
Zia Haider Rahman: Soweit wir wissen
Rosa Ribas & Sabine Hofmann: Die große Kälte
Salman Rushdie: Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte

S

Michael Schneider: Ein zweites Leben
Daniel Schreiber: Zuhause. Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen
Nicholas Shakespeare: Broken Hill
Owen Sheers: I saw a man
Ali Smith: Beides sein
Ali Smith: Freie Liebe und andere Geschichten
Edward St. Aubyn: Der beste Roman des Jahres
Jón Kalman Stefánsson: Etwas von der Größe des Universums
Sara Stridsberg: Das große Herz
Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
Benjamin von Stuckrad-Barre: Panikherz

T

Bilal Tanweer: Die Welt hört nicht auf
Colm Tóibín: Nora Webster
Rose Tremain: Und damit fing es an

V

Vendela Vida: Des Tauchers leere Kleider
DelphinedeVigan: Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin
Delphine de Vigan: Nach einer wahren Geschichte

W

Niall Williams: Die Geschichte des Regens
Takis Würger: Der Club

Y

Hanya Yanagihara: Ein wenig Leben