Ausnahmezustand – Rumaan Alam: Inmitten der Nacht

Inmitten der NachtRumaan Alams Roman „Inmitten der Nacht“ war ganz anders als gedacht. Nach Lektüre des Klappentexts hatte ich eine gänzlich andere Geschichte erwartet, und es hat ein bisschen gedauert, bis ich mich davon lösen konnte. Vermutlich hätte ich das Buch nicht ausgewählt, wenn ich gewusst hätte, was mich erwartet. Bereut habe ich die Lektüre nicht, wenn ich auch nicht genau sagen kann, was ich nun eigentlich von „Inmitten der Nacht“ halte.

Eine Familie fährt für ein paar Tage in den Urlaub. Amanda und Clay haben ein Haus gemietet, weit abgelegen, fern des stressigen Alltags in New York, wo beide gute Jobs haben, wenn sie auch nicht reich sind, doch einschränken müssen sie sich auch nicht. Archie und Rose, die beiden Kinder, sind im Teenageralter, was bedeutet, wie immer wieder im Roman zu lesen ist, dass sie sich hauptsächlich für sich selbst interessieren.

Zu Beginn läuft alles ganz normal, die Familie entspannt, es wird gut gegessen, im Whirlpool gebadet. Doch dann klopft es spät am Abend an der Tür und ein älteres schwarzes Paar steht vor der Tür. Ihnen gehört das Haus, das sie über eine Internetseite vermietet haben. Sie waren in der Gegend, doch sie berichten, dass das Leben rundherum lahmgelegt sei, es gebe Stromausfälle und das Internet funktioniere nicht. Die beiden, Ruth und George, bitten darum, bleiben zu dürfen. Amanda und Clay sind nicht begeistert, wissen zunächst einmal nicht, ob sie den beiden trauen können, doch für die nächsten Tage werden sie zu einer Art Schicksalsgemeinschaft. Zwar gibt es im Haus noch Strom, doch das Internet funktioniert auch hier nicht, es gibt kein Fernsehen oder Radio. So harren die beiden Familien aus in der Unwissenheit, was um sie herum los ist und müssen dabei irgendwie mit ihren Unsicherheiten und Ängsten und miteinander zurechtkommen.

Der Roman braucht ein wenig Zeit, um an Fahrt zu gewinnen, das erste Drittel kommt recht zögerlich daher, für meinen Geschmack zu zögerlich. Später in der Geschichte kommt Spannung auf, unterschwellig vor allem, aber der Autor macht auch immer Andeutungen zu dem, was außerhalb des Blickfeldes seiner Protagonist:innen passiert – das nutzt sich irgendwann ab. Sowieso habe ich die Art der Spannungserzeugung oftmals als wenig subtil empfunden, wo der Roman ansonsten sehr von dem Innenleben seiner Figuren lebt, eben von dem, was nicht klar und eindeutig sichtbar ist. Dabei geht es oft um die Vorurteile gegenüber den anderen, die sich in Nuancen zeigen. Auch Rassismus und die Klassenunterschiede zwischen den Beteiligten schweben mit: Ruth und George sind schwarz, aber auch um einiges wohlhabender als Amanda und Clay, außerdem sind sie um einiges älter.

Während die Unterschiede zwischen den Familien zu Konflikten, zumindest immer wieder zu kleineren Spannungen führen, befinden sich alle in einer großen Ausnahmesituation und sind aufeinander angewiesen. Alam gelingt es, die Situation beim Lesen erlebbar zu machen, so dass sich das Unwohlsein der Figuren konkret auf mich übertragen hat, was wohl positiv zu bewerten ist. Dennoch bin ich nicht ganz glücklich mit dem Roman, weil mir die Intention des Autors manchmal zu deutlich vor Augen stand, weil ich mir all das noch ein wenig organischer gewünscht hätte. Das ist aber Kritik auf hohem Niveau und ich denke, Lesende, die generell gern Spannungsliteratur lesen (es aber auch nicht blutrünstig brauchen), werden hier vermutlich auf ihre Kosten kommen.

Rumaan Alam: Inmitten der Nacht, aus dem Amerikanischen von Eva Bonné, btb Verlag, 2021, 320 Seiten


Hinweise zur Kommentarabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.