Elio und Oliver, später – André Aciman: Finde mich

Mit Erwartungen ist das so eine Sache. Ich glaube, dass es unmöglich ist, ein Buch gänzlich ohne Erwartungen zu lesen, denn allein schon Titel und Cover stoßen etwas in einem an, und sei es noch so diffus und wenig greifbar. Im Falle von André Acimans gerade neu bei DTV erschienenem Roman „Finde mich“ ist es … Mehr Elio und Oliver, später – André Aciman: Finde mich

Macht und Machtmissbrauch – Karine Tuil: Menschliche Dinge

Die Farels haben es offenbar geschafft: Eine Vorzeigefamilie. Jean Farel ist ein berühmter Politikjournalist und Produzent, bekannt und beliebt im ganzen Land. Seine Frau Claire, deutlich jünger als er, ist Schriftstellerin und Intellektuelle, die einst ihre Karriere im Weißen Haus begann. Und ihr Sohn Alexandre studiert an Elite-Universitäten in den USA. Er kommt nach Frankreich, … Mehr Macht und Machtmissbrauch – Karine Tuil: Menschliche Dinge

Sprache und Migration – Hugo Hamilton: Palmen in Dublin

Nicht nur, wenn man eine oder mehrere Fremdsprachen fließend spricht, sondern auch schon beim Erlernen einer Sprache stößt man früher oder später auf die vielen feinen Unterschiede. Unterschiede zwischen Muttersprache und Fremdsprache, aber auch zwischen verschiedenen Fremdsprachen. Seien es Kleinigkeiten, wie die Verwendung verschiedener Präpositionen in verwandten Sprachen, sei es der maskuline Artikel hier, wo … Mehr Sprache und Migration – Hugo Hamilton: Palmen in Dublin