Monatsarchiv: Dezember 2019

Meine Highlights 2019

Jedes Jahr im Dezember beginne ich, über meine Bücher des Jahres nachzudenken, gehe durch, was ich gelesen habe, mit dem Ziel, dass am Ende eine Top Ten meiner Lieblinge dabei herauskommt. Bei einigen Romanen war ich schon bei oder direkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Nostalgietrip – Thorsten Nagelschmidt: Der Abfall der Herzen

Thorsten Nagelschmidts Roman „Der Abfall der Herzen“ mag ich zumindest zum Teil aus sentimentalen Gründen. Wahrscheinlich steckt auch in mir eine Nostalgikerin, wie in der Hauptfigur des Romans, Thorsten, der sich wie der Autor Nagel nennt. Es gibt biographische und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , ,

Selbsterniedrigung und Wahn – Elena Ferrante: Tage des Verlassenwerdens

Nach dem großen Erfolg der Neapolitanischen Saga (übrigens ein Begriff, den die Autorin nicht mag) hat der Suhrkamp Verlag in den letzten Jahren einige frühere Romane Elena Ferrantes herausgebracht, bevor dann, vermutlich im nächsten Jahr, die Übersetzung ihres neuesten Romans … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Lebensinhalt Liebe – André Aciman: Fünf Lieben lang

Mit 12 verliebt Paul sich das erste Mal. Giovanni ist deutlich älter, erwachsen, und selbst wenn Paul seine Gefühle, die komplett neu für ihn sind, einzuordnen wüsste, könnte aus beiden niemals ein Paar werden. Giovanni ist Schreiner und arbeitet für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , ,

Furchtlose Heldin – Caoilinn Hughes: Orchidee und Wespe

Gael Foess ist eine außergewöhnliche Romanheldin. Bereits mit elf Jahren verkauft sie auf dem Schulhof Jungfernkapseln an ihre Mitschülerinnen, weil sie der Meinung ist, jede von ihnen habe das Recht, so oft Jungfrau zu sein, wie sie wolle. Gael zeigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,