Alles ist im Fluss – Knut Ødegård: Die Zeit ist gekommen

In Knut Ødegårds Gedichtband „Die Zeit ist gekommen“ ist das übergeordnete Thema die Zeit. Die Zeit, die vergeht, die nicht aufzuhalten ist, was manchmal begrüßenswert ist und manchmal ängstigt, und die sich einteilen lässt in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Der Band beginnt mit Kindheitserinnerungen, und diese Erinnerungen sind wie kleine Geschichten, verschwimmen zu Prosa, sie sind sehr plastisch und gegenständlich, was für den gesamten Band gilt. Es geht dabei oft um Alltagsbeobachtungen.

 

Mutter

Ich habe eine Mutter in blauem Mantel
 
Sie nimmt meine Hand, ich bin
klein, ich habe Angst, sie
führt mich.
 
Ihr Mantel ist
mit Sternen übersäht.
Der Schnee ist sehr tief
hier, wo wir gehen, auf der nicht geräumten
Milchstraße: Sie
und ich.

Düstere Themen werden angeschnitten, wenn es um Missbrauch durch den Kirchendiener geht, um den kranken Cousin der Mutter, den man durch Lobotomie zu heilen versucht. Kriegt herrscht. Der Glaube ist gegenwärtig, Priester tauchen auf, es geht um den Sinn und den Tod, die Unmöglichkeit, ihn zu verstehen, die Ungläubigkeit, dass er unausweichlich ist.

Wir begannen gestern vom Tod zu sprechen.
Leicht betroffen. Schoben es sofort wieder weg.

Das Alter wird nicht beschönigt, explizit spricht das lyrische Ich aus, was es bedeutet, dass der Körper nicht mehr gehorcht. Nachdenklich, immer bodenständig. Gealtert wird hier gemeinsam, zu zweit. Die Liebe mag sich verändert haben, doch sie ist da.

Wir werden in unserer Todesstunde geboren,
sagt der kleine Mann mit seiner
Harfenstimme.

„Die Zeit ist gekommen“ des in Norwegen sehr bekannten Schriftstellers und Lyrikers ist in der stimmigen Übersetzung von Åse Birkenheier der erste Gedichtband Ødegårds, der ins Deutsche übersetzt wurde. Es sind sehr gut lesbare, kaum verschlüsselte Gedichte, einerseits nachdenklich, andererseits präzise und greifbar, gerade wenn es um das Erfahren und Erleben der Natur und des Alltags geht. Melancholisch zwar, aber auch voller Liebe zum Leben.

Knut Ødegård: Die Zeit ist gekommen, aus dem Norwegischen von Åse Birkenheier, ELIF Verlag, 2019, 88 Seiten

Dieser Beitrag wurde unter Lyrik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Alles ist im Fluss – Knut Ødegård: Die Zeit ist gekommen

  1. schifferw schreibt:

    Hat dies auf Wortspiele: Ein literarischer Blog rebloggt und kommentierte:
    Diese Stimme zu Knut Ødegårds Gedichtband „Die Zeit ist gekommen“ gebe ich gerne weiter, zumal hier die Leistung der Übersetzerin Åse Birkenheier ausdrücklich genannt ist.

    Gefällt 2 Personen

Hinweise zur Kommentarabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.