Monatsarchiv: März 2019

Fremde Heimat Algerien – Alice Zeniter: Die Kunst zu verlieren

Naïma lebt ganz selbstverständlich das Leben einer jungen Französin in Frankreich, arbeitet in einer Galerie, hat eine Affäre mit ihrem Chef und hat mit Algerien, der Heimat ihres Vaters und ihrer Großeltern, nichts weiter zu tun. Ja, ihr Aussehen ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Wie man leben will – Celeste Ng: Kleine Feuer überall

Mia und ihre Tochter Pearl haben schon an vielen Orten gelebt, als sie nach Shaker Heights, einen kleinen wohlhabenden Vorort im Bundesstaat Ohio ziehen. Sie wohnen in einem Häuschen, das die Richardsons ihnen vermieten, eine Familie mit vier Kindern im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Die Suche knapp neben dem Glück – Jocelyne Saucier: Niemals ohne sie

Die Cardinals sind eine große, eine sehr große Familie: 21 Geschwister sind sie, die zusammen, zwangsläufig auf engem Raum, groß werden, auch wenn die Familie vier zusammenhängende Wohnungen besitzt. Da wird geschlafen, wo man gerade einen Platz findet, die einzige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,

Vom Gehen und Bleiben – Paolo Cognetti: Acht Berge

Pietro kommt nur im Sommer in die Berge, mit seinen Eltern verbringt er stets die Sommerferien dort. Das Jahr über freut er sich auf die Wochen in Grana. Es fühlt sich für ihn an, wie zwei Leben. In Grana leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , ,