Monatsarchiv: September 2018

Sich freischwimmen in New York – Chris Kraus: Sommerfrauen, Winterfrauen

Filmstudent Jonas soll einen Film drehen. Dafür reist er nach New York, wo er auf Freunde und Künstlerkollegen seines Lehrers Lila von Dornbusch trifft. Er lebt in der versifften und zugemüllten Wohnung von Lilas Freund Jeremiah Fulton, einem exzentrischen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Krieg, Emanzipation und ein ungelöstes Rätsel – Jennifer Egan: Manhattan Beach

Jennifer Egan stellt in ihrem neuen Roman „Manhattan Beach“ die junge Anna in den Mittelpunkt. Wir befinden uns in New York zur Zeit des Zweiten Weltkriegs, zu einer Zeit also, als die üblichen Regeln außer Kraft gesetzt sind, als Frauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Erlösung – Andreas Martin Widmann: Messias

Andreas Martin Widmanns neuer Roman trägt den bedeutungsvollen Titel „Messias“. Neben der Gleichsetzung mit Jesus Christus kann man darunter auch einfach eine „Person, die andere Menschen aus religiöser, sozialer oder ähnlicher Unterdrückung befreit beziehungsweise diese davon erlöst“ verstehen, so zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , ,

Erinnerung und Trauma – Juli Zeh: Neujahr

Über Juli Zehs neuen Roman „Neujahr“ zu schreiben, ist deshalb problematisch, weil die Geschichte meiner Meinung nach dann am besten funktioniert, wenn man sich völlig unbedarft auf sie einlässt und nicht weiß, was einen bei der Lektüre erwartet. Daher sollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Der Traum vom Aufstieg – Neel Mukherjee: Das Leben in einem Atemzug

Neel Mukherjee, britischer Schriftsteller indischer Herkunft, hat mich vor wenigen Jahren mit seinem Familienepos „In anderen Herzen“ völlig begeistert und in seinen Bann gezogen. Seine Analyse einer dysfunktionalen Familie in Kalkutta gehört zum Besten, was ich jemals über Indien gelesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare