The Wife of Martin Guerre – Janet Lewis: Die Frau, die liebte

„Die Frau des Martin Guerre“ – hätte man den Titel dieses als Roman beworbenen Buches, das eigentlich eher eine Novelle von gerade einmal 136 Seiten ist, wörtlich übersetzt, vermutlich hätte man der Geschichte damit einen Gefallen getan. Auch die äußere Aufmachung, das zarte Türkis und die Blumen auf dem Buchumschlag – ich bin nicht sicher, … Mehr The Wife of Martin Guerre – Janet Lewis: Die Frau, die liebte

Coming of Age im christlich-konservativen Amerika – Brit Bennett: Die Mütter

„Die Mütter“ also. Die Mütter von wem? Was eine Mutter als solche definiert, nämlich ihr Kind oder ihre Kinder, das ist hier zunächst einmal zweitrangig. Die Mütter sind eine Art Kollektiv, das nicht näher in die einzelnen Persönlichkeiten aufgeschlüsselt wird, und ihre Kinder sind alle Bewohner des kleinen kalifornischen Ortes Oceanside. Es ist ein Ort, … Mehr Coming of Age im christlich-konservativen Amerika – Brit Bennett: Die Mütter

Aufregende Schlichtheit zum zweiten – Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore Band 2: Eine Metapher wandelt sich

Wie schreibt man eine Besprechung zum zweiten Teil einer Geschichte? Seitdem ich die Lektüre von Haruki Murakamis „Die Ermordung des Commendatore. Eine Metapher wandelt sich“ beendet habe, überlege ich, was ich zu diesem Roman schreiben kann und soll. Leser, die den ersten Teil noch nicht kennen, werden zwangsläufig gespoilert, wenn man auch nur wenige Angaben … Mehr Aufregende Schlichtheit zum zweiten – Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore Band 2: Eine Metapher wandelt sich

Anforderungen an ein ausgefülltes Leben – Mary McCarthy: Die Clique

New York, die 30er Jahre des Zwanzigsten Jahrhunderts: „Die Clique“ besteht aus acht jungen Frauen, die zusammen studiert haben und nun erste Schritte in ein Leben als quasi erwachsene Frauen wagen. Dabei geht es vor allem, aber nicht nur, um Männer, darum, zu heiraten und eine gute Partie zu machen, aber auch um anderes, das … Mehr Anforderungen an ein ausgefülltes Leben – Mary McCarthy: Die Clique