Bleiben oder gehen? – Bryan Washington: Dinge, an die wir nicht glauben

Ben und Mike sind schon seit ein paar Jahren ein Paar, die Zeit der ersten Verliebtheit ist also vorbei, und alles ist ein wenig eingefahren. Die beiden leben zusammen, Ben arbeitet in einer Kindertagesstätte, Mike ist Koch. Dass Ben schwarz ist und Mike japanische Wurzeln hat, wird dabei genauso beiläufig thematisiert, wie dass sie schwul … Mehr Bleiben oder gehen? – Bryan Washington: Dinge, an die wir nicht glauben

Ausnahmezustand – Rumaan Alam: Inmitten der Nacht

Rumaan Alams Roman „Inmitten der Nacht“ war ganz anders als gedacht. Nach Lektüre des Klappentexts hatte ich eine gänzlich andere Geschichte erwartet, und es hat ein bisschen gedauert, bis ich mich davon lösen konnte. Vermutlich hätte ich das Buch nicht ausgewählt, wenn ich gewusst hätte, was mich erwartet. Bereut habe ich die Lektüre nicht, wenn … Mehr Ausnahmezustand – Rumaan Alam: Inmitten der Nacht

Der Gast, der sich sträubt – Rachel Cusk: Der andere Ort

Ein bisschen erinnert sie mich an die Frauen bei Elena Ferrante, die Ich-Erzählerin in Rachel Cusks neuem Roman „Der andere Ort“. Natürlich sind Ferrantes Romane ganz anders als die von Rachel Cusk. Ferrante schreibt in meinem Empfinden süffiger, schafft sinnliche Panoramen, Cusks Romane dagegen sind reduzierter, subtiler auch, leben viel mehr von dem, was nicht … Mehr Der Gast, der sich sträubt – Rachel Cusk: Der andere Ort

Die Macht einer Geschichte – Kate Reed Petty: True Story

„True Story“ – was für ein passender Titel für diesen Roman, der enorm gut konzipiert ist, der umso mehr fesselt, je weiter man mit der Lektüre fortgeschritten ist. Denn dieses „True Story“ – man könnte Trotz hineinlesen, man könnte misstrauisch werden ob dieser so kurzen und knackigen Behauptung, dass wir genau dies hier zu lesen … Mehr Die Macht einer Geschichte – Kate Reed Petty: True Story

Religion und Wissenschaft – Yaa Gyasi: Ein erhabenes Königreich

In ihrem neuen Roman „Ein erhabenes Königreich“ erzählt die ghanaisch-amerikanische Schriftstellerin Yaa Gyasi die Geschichte von Gifty, einer jungen Frau, die als Neurowissenschaftlerin an einer Studie mit Labormäusen arbeitet. Aus der Sicht der Hauptfigur lesen wir in zahlreichen Rückblenden aus ihrer Kindheit und Jugend, was sie bisher erlebt hat, wodurch sich letztlich dann auch erklärt, … Mehr Religion und Wissenschaft – Yaa Gyasi: Ein erhabenes Königreich